Streckenbeschreibung:

Allgemein:
Der größte Teil der Strecke geht über Wald- und Wirtschaftswege. Die Strecken sind NICHT gesperrt. Es werden nur selten Straßen überquert.  ACHTUNG eine kurze Strecke in Kleinalmerode wird über nicht gesperrte  Abschnitte am Straßenrand bzw. auf dem Bürgersteig gelaufen. Es gilt die Straßenverkehrordnung. Bitte beachtet unbedingt das Höhenprofil. Flach sieht anders aus!

Der
Bilstein-Marathon BiMa 42 und die Bilstein-Marathon Wanderung 42 mit 1.100 Höhenmetern und 7 Versorgungsstellen: Kleinalmerode - Rodebergrunde - einen “netten” Abstecher im Buchholz - Kleinalmerode - Umschwang - Rote Niestequelle - Steinbergseen - Bilsteintrail - Abstieg Richtung Roßbach - Wacholderheide Roßbach - Kleinalmerode.
Schön: Der Blick vom Rodeberg zum Bilstein und bis zum Eichsfeld, Niestequelle und Steinbergseen mit netten Trails mit Treppen und Wurzelpassagen im  Wald, Aussicht bis nach Kassel und bis zum Meißner und grandioser Fernblick auf dem Bilstein, Lauf durch Wacholdergebiet mit Aussicht auf Roßbach.
Böse: Der “nette”€ Abstecher im Buchholz, steiler  Pfad - am Ende mit Treppen und anschließendem 200 Meter Ackerlauf, die letzten 100 Meter des Bilsteinaufstiegs, die ersten 100 Meter vom  Bilsteinabstieg zum vielarmigen Wegweiser, die kleinen aber fetzigen Anstiege zum Schluss mit hoher Konzentration.

Der
Halbe Bilstein-Marathon BiMa 21 mit 535 Höhenmetern und 4 Versorgungsstellen: Kleinalmerode - Sportplatz - Umschwang -Bilstein - Kleinalmerode
Schön: Aussicht auf dem Bilstein, der Abstieg vom Saurasen nach Kleinalmerode, tolle Fernblicke auf der Strecke insbesondere auf dem Bergabstück nach  dem Bilstein.
Böse: die letzten 100 Meter des Bilsteinaufstiegs, die ersten 100 Meter vom Bilsteinabstieg zum vielarmigen Wegweiser

Der
Bilstein-Marathon BiMa Ultra 57 mit ca. 1.500 Höhenmetern  und 10 Versorgungsstellen.  Zusätzlich zum BiMa 42 eine “netten” Abstecher€ in den südwestlichen Kaufunger Wald, mit einer  weiteren Zusatzschleife von 17 km und netten fetzigen Trails im Wald.
Schön: Der Blick vom Rodeberg zum Bilstein und bis zum Eichsfeld, Niestequelle und Steinbergseen mit netten Trails mit Treppen und Wurzelpassagen im  Wald, Aussicht bis nach Kassel und mehrmals bis zum Meißner sowie grandioser Fernblick auf dem Bilstein, Lauf durch Wacholdergebiet mit Aussicht auf Roßbach
Böse: der “nette”€ Abstecher im Buchholz, steiler Pfad - am Ende mit Treppen und anschließendem 200 Meter Ackerlauf, die letzten 100 Meter des Bilsteinaufstiegs, die ersten 100 Meter vom  Bilsteinabstieg zum vielarmigen Wegweiser, die kleinen aber fetzigen Anstiege zum Schluss mit hoher Konzentration.

Alle Strecken des Bilstein-Marathon bei GPSies findest Du hier